Arara Tour logo
 Dauer 10 Tage/9 Nächte
Lage Armenien/Georgien
Price: 1,282 EUR
Jetzt buchen!

Kulinarische Entdeckertour im Kaukasus

Gehen Sie im Kaukasus auf kulinarische Entdeckertour und verwöhnen Sie Ihren Geschmackssinn. Essen und Trank wird in beiden Ländern groß geschrieben und ist ein fester Bestandteil der Kultur. Es wartet eine Vielfalt an Aromen, Gewürzen, Kräuter und lokal angebaute Produkte. Verkosten Sie die bekanntesten Speisen, versuchen sich selbst als Koch, gustieren sie georgischen und armenischen Wein, entdecken Sie Weinkeller und besichtigen Sie die älteste Weinproduktionsstätte der Welt! Nicht zu vergessen lernen Sie die Kulturen und Geschichte dieser spannenden Länder besser kennen.
Seien Sie unser Gast, erleben Sie Geschmack und nehmen Sie Erinnerungen mit Nachhause!

 

Die Highlights der kulinarischen Entdeckertour im Kaukasus

  • Genießen Sie exotische kaukasische Gerichte
  • Verkosten Sie berühmten armenischen Wein
  • Lernen Sie über Traditionen u. Geheimnisse georgischer Weinproduktion
  • Besichtigen Sie die ältesten Geräte zur Weinherstellung
  • Backen Sie georgisches Brot mit eigenen Händen

Tag 1 – Erste Eindrücke der Hauptstadt

  • Stadttour
  • Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten
  • Tag 1 im Detail


    Die Tour beginnt mit einer Stadttour durch die antike Hauptstadt Armeniens, Yerevan. Vor einigen Jahrzehnten legte der Architekt Alexander Tamanyan den modernen Stadtplan fest. Die warmen Lächeln und freundlichen Gesichter der Bewohner, verleiht der Stadt ihren einzigartigen Charme, so antik, doch so jung.

    Übernachtung: Hotel in Yerevan, Verpflegung: Mittagessen

Tag 2 – Über Weinbau, Ruinen, seine Vergänglichkeit und das religiöse Zentrum

  • Etschmiadsin – Heiliger Stuhl der armenisch-apostolischen Kirche
  • Einblick in traditionellen armenischen Weinbau
  • Zvartnots – Ruinen des Tempels
  • Tag 2 im Detail

    An diesem Tag geht es zum Heiligen Stuhl nach Etschmiadsin, dem religiösen Zentrum aller Armenier weltweit. Anschließend steht ein Besuch bei der Weinproduktion Van Ardi mit exquisite lokal angebauten Sorten auf dem Programm. Der Besitzer Varuzhan Muradyan, eigentlich gelernter Bankier ist in sein Heimatland zurückgekehrt um sich der Weinproduktion zu widmen. Sein ursprüngliches Hobby hat sich nach ein paar Kursen an der University of California und Frankreich in ein Vorhaben entwickelt, um Weinbau in Armenien voran zu treiben und zu perfektionieren.
    Van Ardi wurde zahlreiche nationale sowie internationale Auszeichnungen und Medaillen verliehen.
    Am Rückweg in die Hauptstadt besuchen Sie die Ruinen des Zvartnots Tempels.

    Übernachtung: Hotel in Yerevan, Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Tag 3 – Am Fuße des Ararat, umgeben von Weinplantagen und auf archäologischen Spuren

  • Kloster Chor Wirap
  • Weinverkostung
  • Höhlenbesichtigung, 6000 Jahre alter Fund
  • Tag 3 im Detail

    Nach dem Frühstück geht es in den Süden zum Kloster Chor Wirap – einer historischen Stätte in Mitten des Ararat Tals. Das religiöse Bauwerk befindet sich auf dem königlichen Gefängnis von Artashat. Hier wurde der Gefangenen Gregor der Erleuchter von König Trdat wegen Missionarsarbeit Anfang des 4. Jahrhunderts zu Tode verurteilt.
    Nächster Halt ist die Weinmacherei “Hin Areni”. Bei der Weinverkostung probieren wir den gekühlten Weisswein, spazieren zum Plateau, von wo aus wir die Weinhänge besichtigen.
    Um zum nächsten Programmpunkt zu gelangen, fahren wir durch die Schlucht aus rotem Stein und erreichen das Kloster Norawank. Als zusätzliches Highlight geht es in die Höhle Areni-1, in der bei archäologischen Grabungen von einigen Jahren ein sensationeller Fund gemacht wurde. Die ältesten Zeugnisse von Weinproduktion, Weintraubenkerne sowie ein 6000 Jahre alter Schuh wurden freigelegt. Am Abend geht es ins Hotel in Yeghegnadzor.

    Übernachtung: Hotel in Yeghegnadzor, Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Tag 4 – Die unendlichen Blautöne des Wassers und Köstlichkeiten aus und um den See

  • Besuch am Sewan See
  • Traditionelle Produktion von Käse und Baklava
  • Mittagessen: Frischer Fisch
  • Tag 4 im Detail


    Am Programm stehen einige Aufenthalte am Sewan See – der blauen Perle Armeniens. Der erste Halt ist am Selim Pass bei der Karawanserei aus dem 14. Jahrhundert, wo Händler mit ihren Nutztieren entlang der großen Seidenstraße Unterschlupf für die Nacht fanden.
    Nahe des Sees erwartet uns Arman, der seinen Käse in Wein taucht, ihn mit Kräutern verfeinert und mit Milchproduktion experimentiert. Außerdem verkosten wir nationale Süßspeisen wie Baklava. Selbstverständlich wird zum Mittagessen berühmter Fisch aus dem Sewan See aufgetischt. Abschließend geht es leicht nördlich in den Kurort Dilidschan.

    Übernachtung: Hotel in Dilidschan, Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Tag 5 – Unterschiede im nördlichen Weinbau

  • Besichtigung UNESCO Weltkulturerbe
  • Weinverkostung von lokalem Anbau
  • Grenzübertritt: Georgien
  • Tag 5 im Detail


    Der Tag führt zur Besichtigung des Klosters Haghartsin, umgeben von dicken Wäldern. Unsere Route führt uns zur Weinmacherei in Idschewan. Nach dem Ausflug und der Degustation, halten wir bei den Klöstern Sanahin und Hachpat. Beide Stätten zählten ehemals zu den wissenschaftlichen und lehrenden Zentren des mittelalterlichen Armeniens. Heute stehen beide Anlagen auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes. Nach Grenzüberquerung erreichen wir am Ende des Tages Tiflis, die Hauptstadt Georgiens.

    Übernachtung: Hotel in Tiflis, Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

 

Tag 6 – neues Land, neues Glück…? Neuer Wein, neue Geschmacksnoten!

  • Stadtführung
  • Museumsbesuch
  • Tag 6 im Detail


    Erkunden Sie die Stadt auf einer Stadtführung. Diese startet mit einem Besuch im Museum der bildenden Künste. Erleben Sie die Metekhi Kirche, die Friedensbrücke und eine Fahrt mit der Seilbahn zur Narikala Festung. Außerdem darf eine Besichtigung der königlichen Bäder (17.-19. Jhdt.) und ein Kaffée in der Shardeni Straße mit Souvenirshops nicht fehlen. Die Tour endet mit einer angenehmen Fahrt in der Standseilbahn auf den Berg Mtatsminda.

    Übernachtung: Hotel in Tiflis, Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Tag 7 – Alte Stadt, alte Traditionen im Weinbau

  • Ehemalige Hauptstadt Mts’kheta
  • Besichtigung Weinkeller
  • Vortrag georgische Weinproduktion
  • Tag 7 im Detail


    Der Ausflug führt in die antike Stadt Mts’kheta, zum Dschvari Kloster auf einem Hügel von dem aus man die Flussverzweigung der flüsse Kura und Aragvi sieht. Weiter geht es zum Tempel Svetitskhoveli, die Kathedrale (11. Jhdt.) ist die Hauptkathedrale Georgiens. Folgend besichtigen wir das Mukhrani Schloss um einen tiefen Einblick in die Traditionen und Geheimnisse des georgischen Weinbaus zu erhalten. Des Weiteren begehen wir den Weinkeller und spazieren in den wunderbaren Weingärten, durch Reben und vorbei an Trauben. Am Abend: Rückkehr nach Tiflis.

    Übernachtung: Hotel in Tiflis, Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Tag 8 – Weisheiten zur Weinproduktion aus den Gemäuern von Klöstern

  • Halt beim Kloster Alaverdi (6. Jhdt.)
  • Meisterklasse im Brotbacken
  • Tag 8 im Detail


    Es wartet eine Reise nach Kakheti – einer malerischen Region, bekannt für seine Weinproduktion, basierend auf antiken Verfahren. Wir halten bei dem Kloster Alaverdi aus dem 6. Jahrhundert, welches von dem assyrischen Mönch Josef Alaverdeli gegründet wurde. Hier besichtigen Sie jahrhunderte alte Weinkeller, mit langer Tradition in der Herstellung des köstlichen Getränks. In den Gewölben sind alte Behälter namens Kvevri gelagert, in denen Georgier Wein aufbewahren. Anschließend besichtigen wir den Klosterkomplex von Nekresi, im Tal des Alasani Flusses. Nach einer Führung in der Khareba Weinfabrik lernen Sie in einer Meisterklasse wie man georgisches Brot “Shoti” und georgischen Churchkhela herstellt.

    Übernachtung: Hotel in Tiflis, Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Tag 9 – Königliche Weinproduktion

  • Hausmuseum von König Irakli II
  • Führung durch die Weinsammlung
  • Aufenthalt in Sighnaghi
  • Tag 9 im Detail


    Der Tag beginnt mit einem Ausflug nach Telavi, dem Zentrum der Kahketi Region und Mittelpunkt der Weinproduktion. Wir halten bei der Batonis-Tsikhe Festung und dem Hausmuseum von König Irakli II, georgischer König, der dem berühmten Chavchavadze Königshaus angehörte. Auf dem Anwesen mit zauberhaftem Gartenlabyrinth wird eine beeindruckende Weinkollektion aufbewahrt. Sie umfasst neben nationalen auf europäischen Wein. Abschließend steht vor der Rückkehr nach Tiflis ein Spaziergang in Sighnaghi an, der “Stadt der Liebe”.

    Übernachtung: Hotel in Tiflis, Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Tag 10
Transfer zum Flughafen, Abreise

Preis pro Person 1,282 EUR

Einzelzimmerzuschlag 184 EUR

 

Warum mit Arara buchen?

  • Eigene Agentur in Armenien und Georgien*
  • Erfahrene Reiseführer mit 5+ Jahren Erfahrung
  • Zentrale Hotels
  • Lizensierter Transport in klimatisierten Fahrzeugen
  • Der günstigste Preis für hochwertigen Service
  • 3000+ zufriedene Kunden jedes Jahr

* Mit unserer Agentur in Georgien, sparen Sie sich den Aufschlag von Zwischenhändlern und weiterer Agenturen. Buchen Sie aus erster Hand mit Arara, Ihrer lokalen armenischen Reiseagentur!

REISEINFOS im DETAIL

  • Im Preis inkludiert:

    • Transfer vom/zum Flughafen
    • 9 Übernachtungen (3* Hotels/DZ)
    • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen
    • Reiseführer an allen Tagen
    • Komfortable Fahrzeuge
    • Weinverkostung lt. Programm
    • Alle Eintrittsgelder

    Nicht enthalten:

    • Flüge
    • Versicherung
  • Hotel in Yerevan: 3* Cascade Hotel oder ähnlich

    Hotel in Tiflis: 3* Astoria Hotel oder ähnlich

    • Dokumente:
    • Pass, Flugtickets (ausgedruckt oder elektronisch), Versicherungspapiere, Visum (falls erforderlich)

    • Erste Hilfe Kasten:
    • Pflaster, persönliche Medikamente, Desinfiziermittel, Sonnencreme, Lippenbalsam

    • Das Wichtigste:
    • Bargeld, Kreditkarte (in Städten akzeptiert, Bargeld am Land), Bauchtasche oder sichere Aufbewahrungstasche, Mobiltelefon,Tablet, Laptop, Kamera (Ladekabel, Speicherkarte)

    • Dresscode:
    • Es gibt keine besonderen Kleidungsvorschriften; ein Kopftuch/Schal wird für Kirchen empfohlen (in Georgien für Frauen verpflichtend!)

    • Frühling / Herbst
    • Lange Hosen oder Jeans, langärmlige T-Shirts, leichte Regenjacke, komfortable wasserfeste Schuhe, Regenschirm

    • Sommer
    • T-Shirts, Shorts,  langärmlige leichte T-Shirts für den Abend/pralle Sonne, Sandalen, Regenschirm, ausreichend Sonnenschutz (Brille, Hut, Creme)

    • Winter
    • Warme Jacke, warme Wollweste/pullover, lange Hosen, Stiefel, Schal, Handschuhe

  • B

    Buchungsbedingungen