Rundreise: Armenien und Georgien

9 Tage/8 Nächte
Kleine Gruppe (2-13)
Großer Abverkauf 2020
Frühstück
Alter: 0+
Preis:
956USD
1,220USD

Die Besonderheiten der Tour

Entdecken Sie den Kaukasus in seiner ganzen Pracht und spannenden Vielfalt Erleben Sie zwei unterschiedliche, aufstrebende Hauptstädte Eriwan & Tiflis Wunder der Natur - funkelnde Blautöne am Sewan See und die in Wolken umgebene Bergspitze Kasbegi. Gaumenfreuden: regionale Köstlichkeiten, lokale Bio-Produkte und zahlreiche Weinsorten. Kultur, Tradition und modernes Leben. Ein Mix an Geschichte und Zukunft
Armenien und Georgien

Reiseroute

Einleitung

Entdecken Sie den Kaukasus und erleben Sie 2 Länder an der Schwelle zwischen Ost und West. Geprägt durch Geschichte wartet eine historische Mischung aus Orient und Okzident auf dieser Rundreise durch Armenien und Georgien auf Sie. Zusätzlich wandern Sie auf den Spuren des Christentums, auf Pfaden der großen Seidenstraße auf der ehemals Händler aus China Waren Richtung Westen transportierten. Außerdem besichtigen Sie in Gruppenreisen als auch mit Individualreisen durch Armenien und Georgien architektonische Meisterwerke wie Klöster und Festungen aus dem Mittelalter. Erbstücke aus der vergangenen Sowjetunion finden sich in beiden jungen Republiken, mit 2 modernen, lebendigen wenngleich unterschiedlichen Hauptstädten, Tiflis und Eriwan. Nicht zu vergessen bietet die Studienreise im Kaukasus neben Bauwerken und historischen Plätzen einen umfangreichen Einblick in die Kultur beider Länder. Es warten lokale Köstlichkeiten wie Wein, Käse und weitere Gaumenfreuden, abgerundet mit Museen, Tanz und Gesang. Besonders die erfrischende Natur, atemberaubende Berge, malerische Landschaften runden Ihr Erlebnis in Armenien und Georgien mit unvergesslichen Erinnerungen ab! Besuchen Sie den Kaukasus und erleben Sie auf der Rundreise Armenien und Georgien mit all seinen Facetten!

Tag 1 - Ankunft in Eriwan-Stadttour

Tag 2 - Etschmiadzin - Zvartnots - Genozid-Denkmal - Eriwan

Tag 3 - Chor Wirap - Norawank - Eriwan

Chor Wirap - Wein - Norawank
Nach dem Frühstück fahren Sie in den Süden Armeniens, etwa 40 km südlich von Eriwan liegt das Kloster Chor Wirap, eine historische Stätte inmitten des Ararat-Tals. Das Kloster wurde anstelle des königlichen Gefängnisses der Stadt Artashat erbaut. Hier im königlichen Gefängnis wurde Grigor Lusavorich von König Trdat wegen der Verbreitung des Christentums in Armenien im 3. Jahrhundert zum Tode verurteilt. Nirgendwo sonst hat der biblische Ararat eine so herrliche Aussicht. Durch eine schmale Schlucht geht es weiter zum Tal der roten Felsen und der Noravank. Auf dem Weg besuchen Sie die Areni-Höhle, wo kürzlich die älteste Ledermesse der Welt gefunden wurde.
Übernachtung: Hotel in Eriwan
Dauer: 8 Std.
Mahlzeiten: Frühstück
Length: 260 km

Tag 4 - Geghard - Garni - Eriwan

Tag 5 - Sewansee - Dilijan - Sanahin - Haghpat - Tiflis

Tag 6 - Mts'cheta - Svetitskhoveli - Dschvari - Tiflis

Tag 7 - Ananuri - Gudauri - Stepantsminda - Gergeti - Tiflis

Tag 8 - Kacheti - Sighnachi - Telavi - Tsinandali

Tag 9 - Rückflug

Transfer vom Hotel zum Flughafen, Rückflug.

inkl./exkludierte Leistungen

Im Preis inkludiert

  • Transfer vom/zum Flughafen
  • 8 Nächte im 3* Hotel
  • Frühstück
  • Komfortabler Transport
  • Reiseleiters für alle Tage
  • Alle Eintrittsgelder
  • 1 Flasche Wasser 0,5l pro Tag
  • Zusätzliches Auto für die Fahrt zur Kirche Ghergeti Thriniti
  • Weinprobe

Im Preis exkludiert

  • Flüge (auf Anfrage erhältlich)
  • Reiseversicherung
  • Einzelzimmer187 USD
  • 4* Einzelzimmerzuschlag 128 USD

Garantierte Tourdaten

Beginn Ende Preis Freie Plätze
Beliebiger Tag

Beliebiges datum

von Eriwan/Tiflis
9
tage
Individuell

Okt 24, 2019

nach Tiflis/Eriwan

1,220 USD

2+

Freie Plätze
Jetzt buchen!
Freitag

Jul 5, 2019

von Eriwan
9
tage
Samstag

Jul 13, 2019

nach Tiflis

1,054 USD

7

Freie Plätze
Jetzt buchen!
Donnerstag

Aug 1, 2019

von Eriwan
9
tage
Freitag

Aug 9, 2019

nach Tiflis

1,054 USD

3

Freie Plätze
Jetzt buchen!
Mittwoch

Aug 7, 2019

von Eriwan
9
tage
Donnerstag

Aug 15, 2019

nach Tiflis

1,054 USD

4

Freie Plätze
Jetzt buchen!
Donnerstag

Sep 12, 2019

von Eriwan
9
tage
Freitag

Sep 20, 2019

nach Tiflis

1,054 USD

3

Freie Plätze
Jetzt buchen!
Samstag

Sep 21, 2019

von Eriwan
9
tage
Sonntag

Sep 29, 2019

nach Tiflis

956 USD

4

Freie Plätze
Jetzt buchen!
Donnerstag

Okt 3, 2019

von Eriwan
9
tage
Freitag

Okt 11, 2019

nach Tiflis

1,054 USD

10

Freie Plätze
Jetzt buchen!
Mittwoch

Okt 16, 2019

von Eriwan
9
tage
Donnerstag

Okt 24, 2019

nach Tiflis

1,109 USD

13

Freie Plätze
Jetzt buchen!
Samstag

Apr 11, 2020

von Eriwan
9
tage
Sonntag

Apr 19, 2020

nach Tiflis

1,109 USD

13

Freie Plätze
Jetzt buchen!
Samstag

Mai 2, 2020

von Eriwan
9
tage
Sonntag

Mai 10, 2020

nach Tiflis

956 USD

13

Freie Plätze
Jetzt buchen!
Beliebiger Tag

Beliebiges datum

von Eriwan/Tiflis
9
tage
Individuell

Okt 24, 2019

nach Tiflis/Eriwan
Freie Plätze

2+

1,220 USD

Freitag

Jul 5, 2019

von Eriwan
9
tage
Samstag

Jul 13, 2019

nach Tiflis
Freie Plätze

7

1,054 USD

Donnerstag

Aug 1, 2019

von Eriwan
9
tage
Freitag

Aug 9, 2019

nach Tiflis
Freie Plätze

3

1,054 USD

Mittwoch

Aug 7, 2019

von Eriwan
9
tage
Donnerstag

Aug 15, 2019

nach Tiflis
Freie Plätze

4

1,054 USD

Donnerstag

Sep 12, 2019

von Eriwan
9
tage
Freitag

Sep 20, 2019

nach Tiflis
Freie Plätze

3

1,054 USD

Samstag

Sep 21, 2019

von Eriwan
9
tage
Sonntag

Sep 29, 2019

nach Tiflis
Freie Plätze

4

956 USD

Donnerstag

Okt 3, 2019

von Eriwan
9
tage
Freitag

Okt 11, 2019

nach Tiflis
Freie Plätze

10

1,054 USD

Mittwoch

Okt 16, 2019

von Eriwan
9
tage
Donnerstag

Okt 24, 2019

nach Tiflis
Freie Plätze

13

1,109 USD

Samstag

Apr 11, 2020

von Eriwan
9
tage
Sonntag

Apr 19, 2020

nach Tiflis
Freie Plätze

13

1,109 USD

Samstag

Mai 2, 2020

von Eriwan
9
tage
Sonntag

Mai 10, 2020

nach Tiflis
Freie Plätze

13

956 USD

Feedback (7)

Jochen Fischer

Liebe Frau Pessl,
so, wir sind wieder retour. Auch wenn Sie nicht mehr in Armenien bzw. bei Arara sind, wollten wir ihnen ein kurzes Feedback geben. Vorab nochmals DANKE für all ihre Bemühungen - auch letzte Woche aufgrund der Flugstreichung. Und gleich vorweg - wir waren sehr zufrieden mit unserer Reise. Es hat alles wirklich sehr gut geklappt, es hat uns sehr gut gefallen, auch wenn wir überrascht waren, wie unterschiedlich Armenien und Georgien sind.

Vielleicht ein paar Details:

Lage des Hotels in Yerevan - SUPERGENIAL. Auch das Hotel war sehr sauber, das Personal sehr sehr freundlich. Einzig das Zimmer war wirklich sehr klein, wir konnten kaum unsere Koffer geöffnet aufstellen. Vielleicht "gönnen" sie den nächsten Gästen ein etwas größeres Zimmer. Ansonsten war das Hotel aber wirklich sehr gut - sehr einfach, aber sehr sauber und wie gesagt, eine unvergleichlich tolle Lage
Fahrer und Guide in Armenien waren sehr nett. Insbesondere der Guide in Armenien war sehr nett und bemüht - auch wenn er vielleicht "geschichtlich" nicht wirklich versiert war bzw. man merkte, dass er kaum Erfahrung hatte (er hat sich immer kurz vor der jeweiligen Sehenswürdigkeit eingelesen - vielleicht auch, weil nicht so gut Deutsch konnte und er noch nicht so lang als Führer arbeitet). Wie gesagt, er war sehr bemüht, sehr nett und wir waren ja auch selbst recht gut eingelesen, sodass wir selbst einiges wett machen konnten. Zu seiner Verteidigung muss man sagen, dass der Guide in Georgien noch weniger Geschichtswissen hatte, was aber auch nicht so tragisch war, weil der Guide in Georgien SUPERNETT war (dazu gleich mehr)
Was die Guides betrifft wäre es sicher gut, wenn sie hier wirkliche Profis hätten die auch geschichtlich wirklich gutes Wissen haben (es gäbe so viel zu erzählen bei den jeweiligen Kirchen und Klöstern). Aber ich weiß schon, wohl schwer in Armenien und/oder Georgien Deutsch- und Englischsprachige Geschichte-Freaks zu finden. Wir hatten 1x im Nationalmuseum in Yerevan sowie gestern im Museum in Telavi jeweils 1 Dame als Führerinnen durch die Museen die unglaublich toll waren. Beide Damen hatten unglaubliches Geschichtswissen, haben es in perfektem Englisch vermittelt und hatten wirklich Freude an ihrem Job, das hat man gemerkt.
alles in allem war Armenien supertoll, die Menschen dort sehr zurückhaltend, sehr höflich und sehr freundlich - ganz anders als in Georgien, wo wir die Menschen als "unfreundlich", forsch und leider schon etwas vom Tourismus verdorben empfunden haben (Vielzahl der Touristen aus Arabischen Ländern). Armenien wirkt noch viel unberührter und ursprünglicher, wirklich toll.
Unser Fahrer und Guide in einer Person in Georgien, Schota war hier jedoch wirklich eine Ausnahme. Auch wenn sein Englisch nicht wirklich gut war (Deutsch, was wir ja eigentlich gebucht hatten, konnte er üerhaupt nicht) und auch sein geschichtliches Wissen recht bescheiden wirkte (oder eben das Manko, dass er es aufgrund der Sprachdefizite nicht weitergeben konnte) - er war SUPERNETT, SUPERLUSTIG, sehr sehr freundlich, rund um die Uhr und weit über das gebuchte Programm hinaus bemüht (er hat mit uns mehr Zeit verbracht als er musste, ist mit uns am letzten Abend bis spät in die Nacht unterwegs gewesen, hat mit uns noch Käse eingekauft......). Da er nur Englisch konnte hat die Agentur offenbar versucht, ihn gegen einen deutschsprachigen Guide zu tauschen, was wir aber gar nicht wollten, da wir ihn menschlich und auch als Fahrer vom ersten Moment an wirklich super fanden und wir beide ja sehr gut Englisch können. Vor allem sein Fahrstil war hervorragend, er fuhr langsam, umsichtig und hat sich voll auf uns eingelassen (unzählige Fotostopps.....) Ihm war ganz wichtig, dass wir uns wohlfühlen und er hat den Trip sehr sehr individuell nach unseren Wünschen gestaltet - also großes Lob für Schota in Georgien. Wie gesagt, auch wenn er vielleicht kein wirklich guter Geschichtler war (oder er es aufgrund seiner Englischkenntnisse nicht so ausdrücken konnte) würde ich ihn in Georgien als Guide jedenfalls zu 100% weiterempfehlen. Er hat ein supernettes, auf Menschen zugehendes freundliches Wesen und geht voll auf seine Gäste ein!! Er war wirklich ein sehr untypischer Georgier, hat viel gelacht und unseren Trip sehr toll gestaltet.
Das Hotel in Tiflis war auch ok - das Zimmer viel größer, das Personal dort aber sehr unfreundlich (wie offenbar die Georgier generell sind - so ists uns auch vorgekommen, wie gesagt, Schota der Guide war wirklich eine Ausnahme). Die Lage des Hotels ist auch ok, da es direkt an der Ubahn liegt und man in 2 Stationen in der Altstadt ist. Es wäre aber sicher besser, wenn das Hotel in Georgien, so wie in Armenien in der Innen- bzw. Altstadt liegen würde.
das einzige was im 1. Anlauf nicht geklappt hat, war die Weinverkostung in Georgien gestern (in Telavi) - die von der Agentur vorgesehene Weinverkostung (der Name war irgendwas mit O...wenn ich mich recht erinnere) war ein Reinfall. Die Dame dort war extrem arrogant, hat uns 15 Minuten ignoriert und sind wir dann aufgestanden und gegangen. Schota dem Guide war es sehr unangenehm (er konnte aber Null dafür) - und hat er dann für uns eine andere Weinverkostung organisiert im Weingut Shilda. Die war suuuuuuuuuperlustig und sehr gut. Ich würde ihnen empfehlen die nächsten Weinverkostungen jedenfalls dort zu machen. Die Leute dort waren superbemüht und wir haben eine tolle Führung erhalten sowie sehr guten Wein getrunken und gekauft. Man hat sich dort lang für uns Zeit genommen und es war nicht so eine "Touristengeschichte" wie wir sie anderorts wahrgenommen haben.
Zusammengefasst nochmals Herzlichen Dank auch an Sie - Sie waren von Anfang an ein Profi, das hat man gemerkt. Schade für die Agentur, dass sie nicht mehr dabei sind.

Wir würden/werden die Agentur sicher weiterempfehlen!!! Alles in allem wars wirklich gelungen und eine sehr tolle interessante Reise.

Falls sie noch Fragen haben, jederzeit gern.

Ansonsten wünsche ich Ihnen alles Gute f

16.06.2019
Mehr Weniger

Steffi Jopke

Was hat Ihnen am besten gefallen?
Liebe Frau Pessel,
das ist schwer zu beantworten; vielleicht; die gute Organisation von Hotel, Auto, Reiseleiter usw. Weil: so konnten wir uns darauf konzentrieren, die zwei Länder, Armenien und Georgien zu entdecken und zu erkunden.
Es war eine sehr schöne, erfahrungsreiche und interessante Reise!
Für jedes Land wünschte ich mir mehr Zeit; ich persönlich, weil ich an Geschichte und Kultur interessiert bin und gern mehr erfahren würde.
Doch zunächst, für dieses Mal: Danke für die wundervollen Einblicke!
Womit waren Sie nicht zufrieden? Mit dem Zeitbudget.
Hilfreich wäre vielleicht gewesen, wenn wir jeweils von vornherein Informationen über die jeweilige Fahrtdauer erhalten hätten.
Als Fremder weiß man das nicht so, kleine Stopps unterwegs können aber auch interessant sein, nicht nur zum Fotografieren.
Guide: Gleich vorab: beide haben sehr gut Deutsch gesprochen, so dass Verständigung kein Problem war.
Unser Guide in Armenien hat uns neben Kenntnisreichem auch viel vom Lebensgefühl und der Mentalität vermitteln können. Das hat mit sehr gut gefallen.
Ihre Meinung über den Fahrer? Beide Fahrer, in Armenien wie in Georgien waren sehr gute Fahrer!
Wir fühlten uns - bei dem nicht gerade von mitteleuropäischen Regeln beherrschten Verkehr - stets sicher.
Das Auto War: in Ordnung
Hotel: Alle Hotels waren in Ordnung.
Am besten gefallen hat mir das Cascade in Jerewan: zentrumnah und doch ruhig, sympathisch.
Würden Sie uns Ihrer Familie oder Freunden weiter empfehlen? Ja, sehr gern und jederzeit!
(Aber wieso "würde"? Ich werde.)
Viele Grüße aus Leipzig, aus Sachsen, aus Deutschland!
14.08.2018
Mehr Weniger

Ingrid Preisser

Was hat Ihnen am besten gefallen? Die Rundreise war für mich gut durchorganisiert. Viele Eindrücke habe ich in der Kürze der Zeit erhalten können. Die tollen Klöster, Kirchen,ungeahnte Historie ,fundierte Führungen, engagiertes Personal, überraschende Moderne in den Hauptstädten. Von allem war was dabei.
Würde ich sofort wieder ähnlich machen, allerdings würde ich noch 3 Tage dazu nehmen , um das Programm zu lockern. An der Vielfalt mag ich nichts kürzen.
Im georgischen Teil wäre weniger Fahrzeit für Fahrer und Reisende angenehmer. Das ginge aber nur mit zusätzlichen Übernachtungen. Man hätte mehr Zeit am Ziel verbringen können.
Womit waren Sie nicht zufrieden? Ich war mit allem zufrieden. Wie gesagt, die Fahrzeiten im georgischen Teil etwas lange und zu wenig Zeit am Ziel
Guide: Der Guide im armenischen Teil war sehr engagiert und erfahren.
Im georgischen Teil war der Fahrer auch der Guide. Das hatte trotz hervorragender Beförderung  doch den kleinen Nachteil, dass er historisch nicht so bewandert war.
Die Erklärungen waren sparsam.
Evtl war er auf Historie und Architektur nicht so gut vorbereitet, was aber durch seine Freundlichkeit etwas ausgeglichen wurde.Meine Ansprüche sind dabei aber auch hoch.
Beide Guides hatten gute deutsche Sprachkenntnisse . Wortgewandter im armenischen Teil.
Ihre Meinung über den Fahrer: Freundlich und hervorragende Leistung
Das Auto war: In beiden Teilen der Reise gut
Hotel: Die Hotels boten eine gute Mischung an Standards.Grimmies war richtig niedlich familiär
In den Städten gut, sauber ,zentral,
Leider gab es im Metekhi kein Obst
Würden Sie uns Ihrer Familie oder Freunden weiter empfehlen? Auf alle Fälle, das Preis-Leistungsverhältnis ist hervorragend.
Nettes engagiertes Personal
Ich bin begeistert
14.08.2018
Mehr Weniger

Reiseroute/Karte

map-Rundreise: Armenien und Georgien
map-Rundreise: Armenien und Georgien

Warum mit Arara buchen?

EIGENE AGENTUR IN ARMENIEN UND GEORGIEN

Mit einer in Georgia tätigen Agentur können wir Kunden den besten Preis und die besten Dienstleistungen bieten.

ZENTRAL GELEGENE HOTELS

Wir wählen nur die besten Hotels das Stadtzentrum liegen, nahe an die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

REISELEITER MIT +5 JAHRE ERFAHRUNG

Wir arbeiten nur mit professionellem Reiseleiter und mit Reiseleiter die mehr als 5 Jahre Erfahrung im Tourismus haben!

DER BESTE PREIS AUF DEM MARKT FÜR ein HOCHWERTIGE SERVICE!

Mit Arara buchen Sie aus erster Hand von einer qualifizierten lokalen armenischen Agentur. Vermeiden angewendet Zuschläge von Vermittlern und Geld sparen!

LIZENZIERTE KLIMATIESIERTER TRANSPORT

Wir versorgen unsere Touristen mit bequemem klimatisiertem Transport.

3000+ ZUFRIEDENE KUNDEN IM JAHR

Jedes Jahr erhalten wir eine Vielzahl an positiven Bewertungen, die uns darin bestätigen was wir tun!

Unterkunft

Cascade

Astoria

Silachi

Packliste

Dokumente:

Pass, Ticket, Versicherung, Visum (Für Passinhaber der EU nicht notwendig)

Erste Hilfe Kasten:

Pflaster, Verbandszeug, Desinfektionsmittel/tücher, persönliche Medikamente

Das Wichtigste:

Bargeld, Kreditkarte (in Städten akzeptiert, Bargeld am Land), Bauchtasche oder sichere Aufbewahrungstasche, Mobiltelefon,Tablet, Laptop, Kamera (Ladekabel, Speicherkarte)

Dresscode:

Es gibt keine besonderen Kleidungsvorschriften; ein Kopftuch/Schal wird für Kirchen empfohlen (in Georgien für Frauen verpflichtend!

Frühling / Herbst:

Lange Hosen oder Jeans, langärmlige T-Shirts, leichte Regenjacke, komfortable wasserfeste Schuhe, Regenschirm

Sommer:

T-Shirts, Shorts, langärmlige leichte T-Shirts für den Abend/pralle Sonne, Sandalen, Regenschirm, ausreichend Sonnenschutz (Brille, Hut, Creme)

Winter:

Warmer Mantel, warmer Wollpullover, lange warme Hose, lange Stiefel (wasserdicht), Schal, Handschuhe

Ähnliche Touren

Kaukasus-Rundreise Armenien, Georgien, Aserbaidschan

13 Tage/12 Nächte
2,221USD
1,794USD

Jeep Tour durch Armenien & Georgien

13 Tage/12 Nächte
2,424USD

Highlights von Armenien und Georgien

15 Tage/14 Nächte
3,015USD
2,622USD
Fragen?