Arara Tour logo

erebuni-fotress

Die Stadt Eriwan wurde im Jahr 782 v. Chr. von dem Herrscher des Königreichs Argishti gegründet. Sie wurde auf einem Hügel namens Arin Berd gebaut. Argishti befahl auf einer Steinplatte eine Inschrift zu verfassen, die über den Zeitpunkt der Gründung Auskunft gibt. In den Schriften steht: „Durch den Gott Khaldi, Argishti, der Sohn von Menua hat diese mächtige Festung für den Ruhm Biainili erbauen lassen.“

Der König stand auf einer Felsenklippe. Er starrte auf den sich bewegenden Strom der Arbeiter.  Der Klang der Trompeten und Trommeln verkündigte die Geburt einer neuen Stadt. Als die Inschrift angefertigt war, verstummte die Musik und alle wandten sich zum König. Angestarrt von den Gesichtern der Menschen, sagte Argishti: „Meine Landsleute! In dem malerischen Tal des Bergs Ararat, vor diesem hohen Hügel, dank der Kraft und Macht Gottes Khaldi, nenne ich diese Stadt Erebuni! Die Götter sagen mir, dass weder die Ungläubigen, noch unsere Feinde unseren freiheitsliebenden Geist brechen können. Sogar ein Jahrtausend später, werden die Leute hierher kommen, um die Pracht dieser Stadt zu bewundern! “

Die Jahrtausende sind vergangen, und heutzutage haben die Archäologen in Eriwan Keilschrift-Stele entdeckt. Darauf zu lesen sind historische Schriften von Argishti. Die Bildunterschrift berichtet, dass die Stadt Erebuni irgendwann mit stolzen Menschen und unbesiegten Geist geprägt war.