Arara Tour logo

Sevan Lake Khachkar

Der Sevan-See liegt in der Region Gegharkunik, einer der aufregendsten Landschaften Armeniens, seine überwältigenden Landschaften wurden in Millionen von Jahren durch vulkanische Eruptionen geformt und der einst dampfende See ist nun auf erfrischende 18 Grad herunter gekühlt.

Der Sevan ist Armeniens größter See und ist im Sommer Anziehungspunkt für Tausende von Einheimischen, die auf den angelten Stränden sonnenbaden oder in den boomenden Resorts feiern.<

Es gab einmal ein Land mit vielen wunderschönen Gärten. In der Nähe der bewässerten Flächen war eine Wasserquelle. Sie war eine kleine, aber starke Wasserquelle und sie wurde mit einem Stein verschlossen. Eines Tages füllte ein junges Mädchen ihre Krüge mit dem Quellwasser. Nach dem Füllen der Gläser vergaß sie den Stein zurück zu rücken und die Wasserquelle zu verschließen. In der Nacht passierte eine Katastrophe – das Wasser floss aus der Quelle heraus und begann das Gebiet zu überfluten. Aufgeweckt sahen die Menschen die Flut. Um dem ertrinken zu entgehen, kletterten sie auf die Bäume, das Wasser jedoch hörte nicht auf zu fliesen. Die ganze Zeit über schlief das Mädchen weiter. In dieser Zeit rief ein alter Mann: „Lass denjenigen, der das gemacht hat, sich in Stein verwandeln!“ In dieser Zeit trat das Mädchen aus dem Haus hinaus und verwandelte sich in einen Felsbrocken. Das fließende Wasser verwandelte den See in eine felsige Insel. Heute sticht diese felsige Insel immer noch aus der blauen Oberfläche von Sevan-See hervor.

Genießen Sie Ihren Urlaub in Armenien