Arara Tour logo

Momik the architect

Jemand, wer schon einmal das Kloster Noravank in der Region Vayots Dzor  gesehen hat, wird sich seine unvergessliche, helle Architektur erinnern. Das Kloster wurde von Architekt Momik entworfen und gebaut. Auch heute bewundern die Besucher die Reinheit und Ruhe der Miniaturen und Kreuzsteine ​​an den Wänden.

Sogar vor 700 Jahren wurde über die Pracht des Klosters berichtet. Wenn Steine ​​sprechen könnten, würden sie viele wunderbare Geschichten erzählen, darunter über eine Person, die nur Gutes machte, aber keine Anerkennung dafür bekam.

Der Meister Momik verliebte sich in die schöne Tochter des Fürsten Orbelyan. Das Mädchen liebte ihn auch. Als der Vater des Mädchens von deren Liebe erfuhr, rief er Momik zu sich und sagte: „Ich gebe dir die Hand meiner Tochter, nur dann, wenn du weniger als in drei Jahren ein Kloster mit unglaublicher, unvergleichbarer Schönheit bauen wirst.“ Momik ging sofort an die Arbeit. Als er auf der Kuppel des Tempels sitzend auf seine Geliebte wartete, kam ein Mann und schupfte ihn, sodass er zu Boden fiel und starb.

Nach sieben Jahrhunderten ist die Schönheit von Noravank nicht erloschen, sondern wurde noch heller.