Arara Tour logo

haghpat

Die Mönche vom Kloster Haghpat haben Wissenschaft, Theologie und Kunst studiert. Das Kloster ist ein Denkmal für den Wohlstand des armenischen

Die Mönche vom Kloster Haghpat haben Wissenschaft, Theologie und Kunst studiert. Das Kloster ist ein Denkmal für den Wohlstand des armenischen Königreiches. Es wird gesagt, dass beim Bau des Klosters der Geist des Wettbewerbsgeholfen hat. Die Mönche bauten das Kloster in der Nähe des Klosters Sanain. Einer von den Studenten Namens Hovhannes, sagte, er könne einen besseren Tempel bauen. Als der Chef-Architekt das hörte, antwortete er: „Ich rate dem, dessen Worte so leer sind, wie eine Glocke, soll unsere Bruderschaft verlassen“ und entschied, den Studenten aus dem Team vom Bauherren wegzuschicken. Hovhannes zog in ein Nachbardorf, und begann einen Tempel und eine Festung zu bauen. Dem Lehrer war dies zu Ohren gekommen, und entschied sich vom Gebäude selbst ein Bild zu machen. Als er den Bau des Studenten sah begann er zu weinen und vergab ihm. Der Chefarchitekt war von dem was er sah so beeindruckt,  dass er den Tempel „kostbar“ nannte. Seitdem ist der Tempel als Haghpat bekannt .

Der Student wuchs und wurde der berühmte Mönch Hovhannes Wiese. Er war auch als ein Gelehrter, Philosoph, Dichter,Theologe und Reformator des armenischen Kalenders bekannt. Seine Liebe zum Lesen war so groß, dass er einige Tage in Einsamkeit verbrachte. So beschäftigt mit seiner Wissensbegierde, kam es durchaus vor, dass er darauf vergas zu Essen.

Auch heute, wenn Sie Ihre Hände auf die Wand des Klosters legen und geduldig sin, können Sie die Stimme des alten Psalters hören.

 

 

Genießen Sie Ihren Urlaub in Armenien