Arara Tour logo

ara-the-beautiful1

Die mächtige Königin Semiramis von Assyrien verliebte sich in den armenischen König Ara der Schöne. Ihre Liebe war so groß, dass sie ihm unzählige Geschenke machte. Allerdings interessierte sich Ara für sie nicht und schickte jedes Geschenk. Die Königin jedoch lies sich beirren und setzte ihr Vorhaben fort. Bis es sie schließlich begann zu langweilen. Als letzten Ausweg entschied sie, gegen Ara in den Krieg zu gehen.

Die Schlacht fand im schönen Tal Emerald am Fuße eines Berges statt. Beim Sonnenuntergang war das Tal vom Blut der Soldaten in Rot gefärbt. Die assyrische Armee siegte. Königin Semiramis befahl Ara festzunehmen. Die armenischen Truppen entschieden sich dazu weiterzukämpfen, um den König zu schützen. Während dieser Schlacht erschoss jemand Samiramas Liebhaber. Der Pfeil vergiftete, tötete Ara, der noch am Schlachtfeld starb. Semiramis befahl ihr seinen Körper zu bringen, um sich von ihm verabschieden zu können. Die Soldaten haben seinen Körper auf dem Schlachtfeld nicht finden können. Jedes Mal, wenn sie die Überreste von einigen Soldaten brachten, sagten sie: „Ar Enni, Ar Enni“ Das bedeutet –Na, sieh mal!.

Heute liegt die Stadt in einem Tal unten dem Berg Ara.